Die Nacht

Ausgewählte Werke aus der Goetheanum Kunstsammlung

Ausstellung

14. November 2017 bis 6. April 2018, Bibliothek

Mit Arbeiten von Ernst Aisenpreis, Walter Besteher, Hilde Boos-Hamburger, Hans Kühn, Rudolf Michalik, Otto Rietmann, Philipp Tok, Karl Thylmann

Öffnungszeiten Goetheanum Bibliothek Di 14-19, Fr 14-18 Uhr

Objektliste:

1. Walter Besteher, auf Rückseite datiert: Dezember 1923, Berlin.

2. Vitrine mit drei Objekten aus dem Nachlass von Hans Kühn. Rudolf Steiner, Wie erlangt man Erkenntnisse der Höheren Welten?, Erste «durch eine Vorrede erweiterte» Buchauflage, 1909. Zwei Fotografien der Brüder Emil und Hans Kühn als Kinder und als Offiziere im Ersten Weltkrieg. Neuzugänge 2017.

3. Aquarell, datiert Pfingstsonntag 1917 von Hans Kühn, Neuzugang 2017.

4. Tintenzeichnung von Philipp Tok, 2017, Neuzugang 2017.

5. ‹Bruder›, Holzschnitt von Karl Thylmann, undatiert.

6. Silbergelatineabzug, Otto Rietmann, Nr. 212, 24. Juli 1927.

7. Zeichnung, Ernst Aisenpreis, ca. 1910er Jahre.

8. Studie zu ‹Der dreigliedrige Mensch› von Rudolf Steiner, Hilde Boos-Hamburger, undatiert.

9. Zweites Goetheanum, Südansicht, Rudolf Michalik, 1935.

10. Sargschrank, Urheber und Entstehungsjahr unbekannt.

Ausstellungstext: pfd-Datei